Carnuntum 333. Festival der Spätantike

Römisches Stadtviertel

Einführung / Kurzbeschreibung

Bei einer Spurensuche nach Lebensrealitäten in der spätantiken Vergangenheit wird das Römische Stadtviertel wieder zur Bühne für mehr als 100 Reenactors.

Nach der Premiere 2016 wird das neue Veranstaltungsformat „Carnuntum 333. Festival der Spätantike“ im Römischen Stadtviertel 2017 fortgeführt. Erwartet werden über 100 Reenactors von knapp 20 unterschiedlichen Gruppen aus Österreich, Ungarn, Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und der Schweiz, die von 12. bis 15. August spätantikes Leben live in Carnuntum nachempfinden werden. Die Protagonisten des Living History-Events – römische Soldaten, hohe Beamte, Zivilisten, Handwerker, Musiker oder Barbarenstämme – werden u.a. Militärparaden mit Kavallerie und Infanterie, Schlachten, Hochzeits- und Jagdszenen, opulente Festgelage, Wettkämpfe oder Soldatentraining nachstellen. Besucher bewegen sich ähnlich einem Stationentheater von einem Schauplatz zum anderen und werden dabei selbst Teil der Geschichte.

 

 

Änderungen vorbehalten. Detailinformationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden
Bei einer Spurensuche nach Lebensrealitäten in der spätantiken Vergangenheit wird das Römische Stadtviertel wieder zur Bühne für mehr als 100 Reenactors.
Bei einer Spurensuche nach Lebensrealitäten in der spätantiken Vergangenheit wird das Römische Stadtviertel wieder zur Bühne für mehr als 100 Reenactors.