In den Thermen

Langsam knarrt die Tür der Thermen. Seltsam, sollte diese nicht eigentlich versperrt sein? Ihr seid euch sicher, dass ihr am richtigen Ort seid, denn ein Quadrifons hatte 4 „Beine“, gemeint sind sicherlich die tragenden Säulen. Doch als ihr euch umblickt kommen euch Zweifel, nichts deutet darauf hin, dass jemand hier war, vielleicht wissen die Einbrecher nicht um das Aussehen des Heidentors zur Römerzeit? Gerade als ihr wieder gehen wollt, fällt Lucius etwas auf.


Seht was ich im Becken gefunden habe! Ein folierter Zettel und eine Münze! Der ist sicher nicht durch Zufall hier gelandet! Der Text ist aber wieder mehr Rätsel als Nachricht.


„Achtung – ich hoffe ihr habt den Adler – wenn nicht wird euch das noch leidtun – wenn ihr ihn habt könnt ihr mich am Treffpunkt des Kaisers finden – es ist der Kaiser, der selbst Carnuntum besucht hat.
1 Gaius Julius Caesar = Haus des Lucius
2 Augustus = Nordstraße (Portikus)
3 Marc Aurel = Haus des Ölhändlers“

 

Ai Ai Ai, noch ein Rätsel. Und die schlechten Nachrichten gehen noch weiter: Die Münze ist nicht mal echt, die ist aus Plastik.

Ihr betrachtet die Münze, der abgebildete Mann könnte nicht nur jeder der drei Kaiser sein, es könnte auch der örtliche Wirt oder Bürgermeister sein. Keine Chance den Kaiser dadurch zu erraten. Doch halt! Am Rande der Münze erkennt ihr so etwas wie eine Jahreszahl. 170 n.Chr., offensichtlich eine Fälschung, aber vielleicht kann euch das weiterhelfen!

Sagt schnell, wen glaubt ihr suchen wir?

 

Es ist sicher Gaius Julius Caesar gemeint – Auf zum Haus des Lucius

Es ist sicher Augustus gemeint – Auf zur Nordstraße

Es ist sicher Marc Aurel gemeint – Auf zum Haus des Ölhändlers

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden