Treffen Sie bei den Frühlingstagen die Bewohner Carnuntums und erfahren Sie interessante Geschichten des antiken Lebens.

Reenactment bei den Frühlingstagen

Treffen Sie bei den Frühlingstagen die Bewohner Carnuntums und erfahren Sie interessante Geschichten des antiken Lebens.

Zum Frühlingsbeginn wird der Römerstadt Carnuntum bei der ersten Veranstaltung der Saison wieder Leben eingehaucht. Am Wochenende des 23./24. März werden die Häuser im Römischen Stadtviertel von Reenactment Gruppen bevölkert, die das Alltagsleben in der antiken Stadt Carnuntum zeigen.

Im Haus des Lucius quartieren sich Mitglieder der Gentes Danubii ein und stehen Rede und Antwort für neugieriege Besucherfragen. Wie sah das Familienleben zur Zeit der Römer aus, welche Rolle kam Frauen in der Antike zu und wie kann man sich das zivile Leben in der Stadt Carnuntum damals vorstellen?

Mit der Gruppe Quartodecimani beehren Carnuntum auch internationale Gäste. Sie werden den Bereich der villa urbana bewohnen. Werfen Sie einen Blick in die Küchen und Wohnräume und gewinnen Sie Eindrücke, wie das Alltagsleben in der antiken Stadt Carnuntum ihren Lauf genommen haben könnte.

Spazieren Sie bei sonnigem Frühlingswetter durch die römischen Häuser, treffen Sie die Bewohner Carnuntums und erfahren Sie interessante Geschichten des antiken Lebens. Der Duft nach frischem Fladenbrot lockt in die römischen Küchen, wo die frische Backware mit typischen römischen Soßen verkostet werden kann. Spezialführungen zum Thema "Handel und Kulturtransfer" komplettieren das Programm.

Frühlingstage in der Römerstadt

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden