Jeden Sonntag ab 1. Oktober 2022 können Sie den römischen Alltag aus der ungewöhnlichen Perspektive der Sklavin Phila erleben.

Zeitreiseführung mit Phila ab 1. Oktober

Die fiktive Figur Phila ist eine Sklavin des Marcus Ulpius Super, der die schöne Villa Urbana besitzt und ein ganz wichtiger Bürger der Stadt ist. Phila war fast noch ein Kind, als sie als Kriegsgefangene auf dem Sklavenmarkt in Vindobona gekauft wurde. Sie hat es gut getroffen und ist stolz, in so einem reichen und vornehmen Haus die Amme (Kinderfrau) der Kinder zu sein. Gehen Sie mit Phila auf eine Zeitreise und erleben, wie sich der römische Alltag in Carnuntum, aus dieser ungewöhnlichen Perspektive betrachtet, zugetragen haben könnte.

 

Zum Ticket-Shop

 

Zurück zur Startseite

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden