Mag. Jasmine Cencic

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin übernimmt Mag. Jasmine Cencic die Betreuung und Erschließung der Bestände des Sammlungsbereichs Römische Archäologie der Landessammlungen Niederösterreich.

Jasmine Cencic wurde am 16. Februar 1973 in Hainburg a. d. Donau geboren und wuchs in Bad Deutsch-Altenburg auf. Nach Abschluss des Bundesrealgymnasiums Bruck a. d. Leitha folgte ab 1991 das Studium der Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der Universität Wien. Bereits neben dem Studium ergab sich die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Mitarbeit im Archäologischen Park Carnuntum: Kulturvermittlerin im Auftrag der Gesellschaft der Freunde Carnuntums (1995), Projekt Pfaffenberg (1995-1996), Grabung Mithräum III in der Zivilstadt Carnuntum (1997), Grabung Heidentor (1998-2001), Mitarbeit bei diversen Carnuntum-Ausstellungen im In- und Ausland, z.B.: Tulln, Udine/Italien etc. (1998-2003), Mitarbeit bei der Redaktion des Carnuntum Jahrbuchs (2002-2005).

2003 erfolgte der Abschluss des Studiums und die Fortführung der wissenschaftlichen Mitarbeit im Archäologischen Park Carnuntum: Projekt „Die römischen Weihaltäre vom Pfaffenberg“ (2003-2005), Projekt zur Aufarbeitung der Pfaffenberg-Grabung (2004-2005), Betreuung von Museumspraktikanten, Mitarbeit bei Ausstellungen im Archäologischen Museum Carnuntinum: „Legionsadler und Druidenstab“ (2006), „Von Kaisern und Bürgern“ (2008), Mitarbeit bei Vorbereitungsarbeiten für die Landesausstellung 2011 in Carnuntum (2009).

Von 2010 bis 2015 war Frau Mag. Cencic in Karenz (zwei Kinder). Seit 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften an der Donau-Universität Krems (Fakultät Bildung, Kunst und Architektur/Department für Kunst- und Kulturwissenschaften). Ihr Betätigungsfeld blieb weiterhin das antike Carnuntum. Die Kooperation zwischen dem Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften und den Landessammlungen Niederösterreich (Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung) ermöglicht Mag. Cencic ein wissenschaftliches Arbeiten im Archäologischen Zentraldepot von Carnuntum („Kulturfabrik Hainburg“).

Der Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Arbeit liegt in der Betreuung und Erschließung der Bestände des Sammlungsbereichs Römische Archäologie der Landessammlungen Niederösterreich. Zu ihren Aufgabenbereichen zählen zudem die Betreuung von Fundankäufen und Schenkungen, die Erstellung einer Depotordnung, die Umsetzung von Ausstellungen inkl. Konzepterstellung, Auswahl der Objekte sowie Mitarbeit bei der Kataloggestaltung (z.B.: Ausstellung „Der Adler Roms. Carnuntum und die Armee der Caesaren“: 2017-2020 im Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg) und die Mitarbeit bei ausgewählten Projekten und Publikationen. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Sammlungsleitung und dem Archäologischen Park Carnuntum/Museum Carnuntinum (HR Mag. Franz Humer, Dr. Eduard Pollhammer).

Publikationen

  • J. Cencic – U. Schuh, Das Heidentor von Carnuntum, Fundbericht, Carnuntum Jahrbuch 2000 (Wien 2001) 198-214.
  • J. Cencic, Römische Wohnbauten in Carnuntum, Carnuntum Jahrbuch 2003 (Wien 2004) 9-116.
  • J. Cencic – W. Jobst, Bericht über die Grabungen 1994-1998 im Mithräum III von Carnuntum, Carnuntum Jahrbuch 2004 (Wien 2005) 59-72.
  • J. Cencic – W. Jobst, Archäologische Bauaufsicht in der östlichen Lagerstadt von Carnuntum. Wohnbauprojekt Roseggergasse, Bad Deutsch-Altenburg, Carnuntum Jahrbuch 2004 (Wien 2005) 73-87.
  • J. Cencic, Die wissenschaftliche Erschließung von Sammlungsankäufen und -schenkungen des Sammlungsbereichs Römische Archäologie, in: A. Laussegger – S. Sam (Hg.), Tätigkeitsbericht 2015 über die Zusammenarbeit der Landessammlungen Niederösterreich mit dem Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften (Krems 2016) 146-151.
  • J. Cencic, Das medizinische Instrumentarium am Beispiel von Carnuntum, in: A. Laussegger – S. Sam (Hg.), Tätigkeitsbericht 2016 der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften (Krems 2017) 168-175.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden