Haussklave Marcus erzählt

Ort: Römisches Stadtviertel
Schauplatz: Römische Häuser
Zeit: 11:30 bis 12:00
Weitere Termine: 16:30 bis 17:00 Uhr
Zum gesamten Programm

Nicht jeder Bürger Carnuntums war reich und wohlhabend, im Gegenteil. Der Großteil lebte eher in ärmlichen bis bescheidenen Verhältnissen und viele hatten nicht mal das. Sie galten als Sklaven und waren somit per Definition Eigentum und nicht mehr Mensch. Was uns heute zurecht abscheulich erscheint, hatte damals aber auch konkrete Auswirkungen. Denn wenngleich rechtlich keine Menschen, waren Sklaven oft (Kriegs-)Gefangene anderer Völker und aufmerksame und helle Köpfe. Ein kluger Sklave kannte somit oft mehr Geheimnisse als so manch mächtiger Mann. Marcus, Sklave bei einer einflussreichen Carnuntiner Familie, kann uns daher nicht nur eine tolle Geschichte erzählen. 

Zurück

Weiter

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden