Steven Cockings – Römischer Historiker und Archäologe

Biographie

Steven Cockings ist Historiker und Archäologe mit Fokus auf Römische Geschichte. Er ist Vorsitzender des Bedford Roman Villa Project und hat mit seinem Team in den letzten 8 Jahren eines der prächtigsten Gebäude des spätrömischen Britanniens ausgegraben, eine Villa, dekoriert mit dem einzigen in Großbritannien gefundenen Exemplar von Stucco lustro.

Als Treuhänder des Piddington Roman Museum und stellvertretender Vorsitzender des Bedfordshire Archaeological Council gab er die führende wissenschaftliche Zeitschrift für archäologische Entdeckungen in diesem Teil Großbritanniens, "Bedfordshire Archaeology", heraus. In den letzten 20 Jahren war er als Berater für verschiedene Dokumentationen von britischen und amerikanischen TV-Unternehmen tätig, die beiden Bekanntesten sicherlich die BBC und der History Channel. Er hatte auch mehrere Auftritte in der Sendung "Time Team" des britischen Channel 4.

Steven Cockings ist leidenschaftlicher Verfechter der Living History und ihres Beitrags, den sie für die Wissenschaft leisten kann und war in den letzten 20 Jahren durch seine Mitgliedschaft in den britischen Gruppen Legio Secunda Augusta und der Colchester Roman Society im römischen Reenacting aktiv. Als experimenteller Archäologe, der Nachbildungen von römischen Waffen und Rüstungen, Zivilkleidung, Möbeln und anderen Gegenständen des täglichen Lebens fertigt, sagt Steven, dass Reenactment, wie jenes in Carnuntum, ihm ein besseres Verständnis dieser wichtigen historischen Periode verschafft hat: "This 'first person experience' has greatly  added to my understanding of the Roman world,  and therefore the contribution I have  been able to make to my various TV documentaries and academic writings on the subject."

 

Stephan Krippl

Familia Gladiatoria Carnuntina

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden