Festival der Spätantike

Einführung / Kurzbeschreibung

Erleben Sie den Alltag im Carnuntum der Spätantike. Bis zu 100 Reenactors drehen die Zeit zurück und leben 4 Tage lang in den Häusern im Römischen Stadtviertel.

Bis zu 200 Mitwirkende aus ganz Europa drehen die Zeit um 1700 Jahre zurück und leben 4 Tage lang in den Häusern im Römischen Stadtviertel, als wären die Zeit und die Weltgeschichte ringsherum stehen geblieben.

Spazieren Sie durch das Römische Stadtviertel und werden Sie Zaungäste der Geschichte und des Alltagslebens der Stadt Carnuntum in der Spätantike. Anders als bei üblichen historischen Festen werden keine Vorführungen und geplante Spektakel geboten, sondern das detailgetreue Nachspielen der historischen Realitäten steht im Mittelpunkt. Das Erleben des römischen Alltags und der Überraschungscharakter der Aktivitäten machen den Besuch zu einem intensiven Zeitreiseerlebnis.

Carnuntum in der Spätantike

Im Carnuntum des späten 4. Jahrhunderts ist die Situation schwierig geworden: ein Erdbeben hat die Stadt teilweise massiv beschädigt, ein Teil der Bevölkerung ist nach Süden Richtung Rom abgewandert und der häufige Durchzug großer Truppenverbände lässt das Leben in der Stadt unsicher werden.

Der Dux muss als Verantwortlicher in Carnuntum für Ordnung sorgen: Soldaten und deren Familien müssen angesiedelt werden, Rekrutierung für das Militär sind notwendig und nicht zuletzt wollen sich die Barbaren im Imperium Romanum ansiedeln.

Folgen Sie uns in diese spannende Zeit, als das Römische Reich sich ein letztes Mal gegen den nahenden Niedergang aufbäumte und zugleich bereits die Weichen für ein neues Zeitalter gestellt wurden.

Download Folder

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden