Säulen und Mauerüberresten des Amphitheaters der Militärstadt
© RSV

Amphitheater der Militärstadt

Das Amphitheater wurde während des 2. Jahrhunderts n.Chr. aus Stein erbaut, auf den Zuschauerrängen fanden insgesamt rund 8.000 Menschen Platz. Aufgrund der Lage direkt neben dem Legionslager wurde es gewiss auch für Exerzier- und Reiterübungen genutzt.

Präsentationsraum der Ausstellung zu den militärischen Anlagen von Carnuntum
© RSV

Eine multimediale Präsentation ermöglicht einen Streifzug durch die militärischen Anlagen von Carnuntum. 

Amphitheater Militärstadt
Wiener Straße 52
2405 Bad Deutsch-Altenburg 

Amphitheater in der Zivilstadt

Erhaltene Grundmauern des Amphitheaters der Zivilstadt
© RSV

Das Amphitheater der Zivilstadt lag außerhalb der antiken Stadtmauern und wurde Ende des 2. Jahrhunderts n. Chr. errichtet. Die Arena war beiderseits der Tore von 25 Meter breiten Tribünen umgeben, die etwa 13.000 Besuchern Platz boten. Das Amphitheater der Zivilstadt liegt neben dem Römischen Stadtviertel in 10 Minuten Gehweite.

Eintritt frei

Trainingsarena der Gladiatoren

Direkt neben dem Amphitheater der Zivilstadt lag die 2011 entdeckte Gladiatorenschule von Carnuntum. Zum Areal gehörten eine Trainingshalle, eine eigene Badeanlage sowie ein großer Versammlungsraum. Im Innenhof befand sich eine hölzerne Übungsarena mit 19 m Durchmesser, welche am Originalstandort neben dem Amphitheater rekonstruiert wurde.